Hoteltypen

Wir bieten leistungsstarke, anwenderfreundliche Ertragsoptimierungssysteme, Services und Know-how für eine Vielfalt von Hotels, darunter Apartmenthotels und Hotels der gehobenen Kategorie.

Flughafen

Fairmont Vancouver

Die Herausforderung: Für dieses Hotel gelten mitunter sehr kurze Buchungsfristen – meist nur 30 bis 45 Tage im Voraus –, womit Belegungsvorhersagen und die Sicherstellung, dass das Hotel den richtigen Kunden zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Preis anbietet, äußerst schwierig werden.

Die Ergebnisse: Mithilfe des IDeaS Revenue Management Systems liegen die Belegungsprognosen für einen komprimierten Zeitraum von bis zu 60 Tagen in der Zukunft normalerweise um plus/minus 50 Zimmer im Soll – eine extrem genaue Vorhersagerate für Flughafenhotels.

„Mit dem automatisierten IDeaS-System spare ich jeden Tag drei bis vier Stunden an manueller Arbeit, sodass ich mehr Zeit mit der Entwicklung von Strategien verbringen kann, die dafür sorgen, dass unsere Ziele in Bezug auf den Zimmerumsatz erreicht werden.“


Boutique

Buddha-Bar Prag

Die Herausforderung: Die Entscheidungsträger in diesem Hotel erkannten, dass sie ihren Revenue Management-Prozess optimieren mussten, um von den Vorteilen ausgereifter Analyse- und Automatisierungsfunktionen zu profitieren.

Die Lösung: Das IDeaS Revenue Management System bietet einen Überblick über die geschäftliche Situation des Hotels und unterstützt detaillierte Datenanalysen. Die Kennzahlen des Hotels liefern genau die Informationen, die für den Verkaufsmanager, den Revenue-Manager und die Hotelleitung am wichtigsten sind. Auch entscheidende Metriken wie Belegung, Umsatz pro verfügbarem Zimmer (RevPAR) und der durchschnittliche Zimmerpreis (ADR) können in kürzester Zeit ermittelt, analysiert und in Berichtsform bereitgestellt werden.

„Das IDeaS-Team erfüllte unsere hohen Anforderungen, und da die IDeaS-Technologie auf der SAS Analytics-Software basiert, wussten wir, dass wir eine Lösung von erstklassigem Format erwarben.“


Kasino

GRAND SIERRA RESORT & CASINO

Die Herausforderung: Angesichts der Vielzahl von Möglichkeiten für die Erwirtschaftung höherer Erträge erkannte das Grand Sierra, dass es einen Bedarf an einem automatisierten Revenue Management Systems gab, um den richtigen Gästen die richtigen Zimmer zum richtigen Preis zur Verfügung zu stellen.

Die Lösung: Die ausgereiften Forecasting-, Gruppenbewertungs- und Berichterstellungsfunktionen des IDeaS Revenue Management Systems ermöglichten es dem Grand Sierra, die Erträge in allen Gastsegmenten, einschließlich Spielbank, Speisen- und Getränkeverkauf sowie Gästezimmer, zu maximieren.

„Im Idealfall würden wir uns wünschen, dass das Konferenzgeschäft 30 bis 40 Prozent unseres Geschäftsbetriebs ausmacht, doch nur zu bestimmten Zeiten und zum richtigen Preis. Wir wollen unsere Kasinokunden nicht verlieren... Mit IDeaS werden wir dieses Ziel erreichen und gleichzeitig eine bessere Revenue Management-Kultur in unserem Resort etablieren.“


City Center

ACME HOTEL

Die Herausforderung: Das ACME Hotel, das auf eine legere und coole Atmosphäre Wert legt, wollte seine Mitarbeiter mit der Fähigkeit ausstatten, eigene Entscheidungen in puncto Revenue Management zu treffen.

Die Lösung:Das ACME Hotel entschied sich für das IDeaS Revenue Management System, weil es sowohl mit „Hurdle Points“ als auch mit Gruppenpreisen zurechtkommt und eine kosteneffektive Implementierung ermöglicht. Mit der Lösung von IDeaS können Revenue Manager durch Einbeziehung strategischer und innovativer Datenelemente in ihre Entscheidungen mehr Ertragschancen nutzen.

„Manuelle Kalkulationstabellen waren gestern, Automation ist heute. Mein Team ist glücklich darüber, dass wir mit IDeaS jetzt Trends und Buchungsmuster schneller erfassen können, sodass wir mit unseren Preisen der Konkurrenz einen Schritt voraus sind.“


Enterprise/Global Chain

HILTON

Die Herausforderung: Die Hilton-Kette benötigte eine Revenue Management-Technologie zur Unterstützung ihrer Global Revenue Optimization(GRO)-Initiative – ein Programm, das Hotelbesitzern ein besseres Management der verfügbaren Zimmer und ihrer Preise ermöglicht und so die Erträge und Rentabilität der Hotels maximiert.

Die Lösung:Das IDeaS G3 RMS lässt sich nahtlos in vorhandene Systeme integrieren und verfolgt und analysiert die historische und aktuelle Business Performance. Auf diese Weise unterstützt das System die Ertragsoptimierung im gesamten Konzern. Das RMS wurde in einer Reihe von Hotelmarken der Hilton-Kette implementiert, u. a. bei Hampton Hotels, Hilton Garden Inn, Homewood Suites und Home2 Suites.

„Mit dem G3 Revenue Management System hat das Rätselraten bei Revenue Management und Pricing ein Ende. Und weil unsere Hotelbetreiber und -besitzer jetzt fundiertere Revenue Management-Entscheidungen treffen können, schaffen wir für unser Unternehmen und unsere Franchisenehmer gute Voraussetzungen für einen langfristigen finanziellen Erfolg.“


Apartment

STAY CITY HOTELS

Die Herausforderung: Um seinen Plan für eine rasche Expansion verwirklichen zu können, benötigte Stay City ein automatisiertes Revenue Management System, das die Optimierung seines Business-Mix für jedes Apartment und jede Nacht optimieren würde.

Interessanter Fakt:Der Sektor für Apartments mit Serviceangebot wird als das britische Hotelleriesegment mit dem größten Wachstumspotenzial eingeschätzt.

„Mit dem IDeaS Revenue Management System können wir unsere Daten analysieren und bessere strategische Entscheidungen treffen. Durch die automatische Erstellung von Berichten und Empfehlungen in Echtzeit stellt das System sicher, dass Revenue Manager die Übersicht behalten und Marktveränderungen proaktiv begegnen können, anstatt nur darauf zu reagieren.“


Limited Service

PRIZEOTEL

Die Herausforderung: Die Preis- und Kundenstrategie von Prizeotel ist für den Erfolg des Unternehmens von entscheidender Bedeutung. Das Unternehmen suchte nach einer Möglichkeit, Raten-Forecasts unter Berücksichtigung von Mitbewerberpreisen zu erstellen, und zwar ohne manuelle Prozesse oder zeitaufwendige Erfassung und Analyse von Daten.

Das Ergebnis:Prizeotel erreichte durch Verwendung des Moduls „Best Available Rate“ des IDeaS Revenue Management Systems eine Steigerung des durchschnittlichen Zimmerpreises um 5 %.

„Mit IDeaS sind wir rentabler geworden. Im ersten Jahr, in dem wir mit dem BAR-Modul arbeiteten, konnten wir unsere ADR um fünf Prozent steigern – ein hervorragendes Ergebnis.“


Luxus

WANDA HOTELS

Die Herausforderung: Angesichts eines ehrgeizigen Entwicklungsplans für China benötigte Wanda Hotels eine sofort einsatzbereite Revenue Management-Lösung mit fortschrittlichen Analysefunktionen.

Die Lösung:IDeaS bot Wanda Hotels nicht nur ein erstklassiges Revenue Management System, sondern auch fortwährenden strategischen Support durch erfahrene Revenue Management-Experten.

„Wir sind von der Erfahrung, dem Know-how und den innovativen Lösungen von IDeaS stark beeindruckt. Die Lösungen von IDeaS werden eine unverzichtbare Rolle bei der Verbesserung der Revenue Management-Leistung unserer Hotels spielen.“


Resort

ANANTARA RESORTS

Die Herausforderung: Angesichts des zeitaufwendigen Prozesses für das Preismanagement und die Sicherstellung der Parität auf mehreren Vertriebswegen suchte Anantara nach Automatisierungsmöglichkeiten, um die Effizienz zu steigern, der Konkurrenz einen Schritt voraus zu bleiben und die richtigen Gäste zum richtigen Preis und zum richtigen Zeitpunkt anzusprechen.

Das Ergebnis:Dank des IDeaS Pricing Systems verzeichneten 17 Anantara-Hotels eine durchschnittliche RevPAR-Steigerung von 14,86 Prozent gegenüber dem Vorjahr sowie eine Erhöhung des durchschnittlichen täglichen Zimmerertrags um 17,31 Prozent.

„Mit unserer bisherigen Revenue Management-Methode hatten wir keine Möglichkeit, den richtigen Marktpreis für jeden einzelnen Tag zu empfehlen. Die Manager verbrachten viel Zeit mit der Umsetzung der Revenue Management-Entscheidungen, die ihnen dann fehlte, um die Daten zu analysieren und Empfehlungen abzugeben. Durch triviale Aufgaben wie das Klicken auf Schaltflächen und das Eingeben von Zahlen wurden sie davon abgehalten, Analysen vorzunehmen, Bedarf und Gelegenheiten zu untersuchen und Empfehlungen für Strategien und Maßnahmen bereitzustellen.“