IDeaS sichert dem The Grand Hotel Minneapolis seinen Wettbewerbsvorsprung.

Ein neues Kapitel

Das The Grand Hotel Minneapolis ist ein vielfach ausgezeichnetes Boutique-Hotel der Luxusklasse. Im Anschluss an eine großangelegte Renovierung beschloss die Hotelführung, ihr Revenue Management zum ersten Mal in der Geschichte des Betriebs zu automatisieren. Eines der größten Probleme war der Mangel an historischen Daten, die Preisentscheidungen zugrunde gelegt werden.

Das Hotel implementierte das IDeaS Revenue Management System, um in kurzer Zeit zuverlässige, aktuelle Marktanalysen zu erzeugen. Das IDeaS Revenue Management System versetzte das Revenue-Team des Hotels in die Lage, ohne Rückgriff auf historische Daten die Zimmerbelegung vorherzusagen und seine Preise festzulegen, indem stattdessen die Buchungsmuster eines ähnlichen Hotels in einer ähnlichen Stadt als Berechnungsgrundlage herangezogen wurden. Wenn sich mit der anhaltenden Nutzung des Systems tatsächliche Buchungstrends herauskristallisieren, werden geklonte Muster automatisch durch echte Daten ersetzt.

Unter Zuhilfenahme des IDeaS Revenue Management Systems konnte der Director of Revenue ferner den Zeitaufwand für das Synthetisieren von Daten reduzieren und mehr Zeit darauf verwenden, Trends zu analysieren und Nutzen aus dem Verbraucherverhalten zu ziehen.

„Ein gewaltiger Vorteil dieses Systems besteht darin, dass es uns die Zeit für bessere, strategisch klügere Entscheidungen für das Hotel gibt“, sagte Amanda Parsons, General Manager. Die Lösung hat dem Hotel auch dabei geholfen, seine Betriebseffizienz zu verbessern und sofort auf die Preisdaten und die Marktposition seiner Mitbewerber zuzugreifen.

Das Grand Hotel Minneapolis wurde vom Magazin Travel + Leisure im Jahr 2010 als eines der 500 führenden Hotels der Welt bezeichnet.